MASAHIRO - MBS 26

Das Professionelle, japanische Kochmesser

Masahiro ist eine Messerschmiede im japanischen Seki und haben sich auf sehr scharfe Kochmesser für Profiköche und ambitionierte Hobbyköche spezialisiert.

Die Schmiedemeister sind Perfektionisten und haben besonders viel Liebe und Mühe in diese Messer Serie gesteckt.

Durch die Verarbeitung Ihres hauseigene Stahl, den nur Masahiro im eigenen Werk in Seki nutzt werden die Messer nahezu unzerbrechlich und bleiben bei richtiger Pflege dauerhaft scharf.

Die Serie MBS 26 zeichet sich durch seine elegante Schlichtheit aus und besticht durch seine extreme Schärfe.

Kasumi Masahiro Verarbeitung

Der Stahl besteht aus 0,9% Kohlenstoff, mit einer zusätzlich kryogene Härtung bei – 70 Grad, die Härte ist zwischen 59-60° (HRC)

Bei Härten des Stahls wir das Messer auf Minus 70 Grad heruntergekühlt das der Stahl sehr fest wird und die Messer langlebig sind.

Der Griff besteht aus antibakteriellem, wasserbeständigem, und auch hitzebeständigem POM, hierdurch ist der Griff Lebensmittelecht nach HACCP.

Das Messer ist ideal für Rechtshänder. Die Klinge ist für Rechtshänder stärker geschärft, um das schneiden mit der rechten Hand zu betonen. Linkshänder kommen mit dem Masahiro MBS 26 ebenfalls bestens zurecht, denn beide Seiten sind geschliffen (80/20).

Pflege, Schärfen und Aufbewahrung

Bitte geben Sie die Messer aus der Serie Kasumi, wie jedes gute Messer, nicht in den Geschirrspüler. Schneiden Sie immer auf einem Holz- oder Kunststoffbrett, nie auf Glas oder Stein. Bewahren Sie Ihr Messer am besten in einem Messerblock oder an einen Magnetleiste auf, um die scharfe Schneide der Messer nicht zu beschädigen.

Schneiden Sie keine Knochen oder Tiefgefrorenes. Schneiden ist die Bewegung vor- und zurück, hacken ist von oben nach unten.

Reinigen Sie bitte Ihr Messer nach jedem Gebrauch von Hand und trocknen es anschließend ab.

Der Nachschliff gelingt problemlos mit einem Schleifstein - wir empfehlen einen Schleifstein aus der reichhaltigen CHROMA Schleifstein Kollektion, z.b. den K-12 oder den K-11. Lassen Sie ihr Messer nie ganz stumpf werden - schleifen Sie nach wenn das Messer z.B. den Tomatentest nicht besteht.

Das Professionelle, japanische Kochmesser Masahiro ist eine Messerschmiede im japanischen Seki und haben sich auf sehr scharfe Kochmesser für Profiköche und ambitionierte Hobbyköche... mehr erfahren »
Fenster schließen
MASAHIRO - MBS 26

Das Professionelle, japanische Kochmesser

Masahiro ist eine Messerschmiede im japanischen Seki und haben sich auf sehr scharfe Kochmesser für Profiköche und ambitionierte Hobbyköche spezialisiert.

Die Schmiedemeister sind Perfektionisten und haben besonders viel Liebe und Mühe in diese Messer Serie gesteckt.

Durch die Verarbeitung Ihres hauseigene Stahl, den nur Masahiro im eigenen Werk in Seki nutzt werden die Messer nahezu unzerbrechlich und bleiben bei richtiger Pflege dauerhaft scharf.

Die Serie MBS 26 zeichet sich durch seine elegante Schlichtheit aus und besticht durch seine extreme Schärfe.

Kasumi Masahiro Verarbeitung

Der Stahl besteht aus 0,9% Kohlenstoff, mit einer zusätzlich kryogene Härtung bei – 70 Grad, die Härte ist zwischen 59-60° (HRC)

Bei Härten des Stahls wir das Messer auf Minus 70 Grad heruntergekühlt das der Stahl sehr fest wird und die Messer langlebig sind.

Der Griff besteht aus antibakteriellem, wasserbeständigem, und auch hitzebeständigem POM, hierdurch ist der Griff Lebensmittelecht nach HACCP.

Das Messer ist ideal für Rechtshänder. Die Klinge ist für Rechtshänder stärker geschärft, um das schneiden mit der rechten Hand zu betonen. Linkshänder kommen mit dem Masahiro MBS 26 ebenfalls bestens zurecht, denn beide Seiten sind geschliffen (80/20).

Pflege, Schärfen und Aufbewahrung

Bitte geben Sie die Messer aus der Serie Kasumi, wie jedes gute Messer, nicht in den Geschirrspüler. Schneiden Sie immer auf einem Holz- oder Kunststoffbrett, nie auf Glas oder Stein. Bewahren Sie Ihr Messer am besten in einem Messerblock oder an einen Magnetleiste auf, um die scharfe Schneide der Messer nicht zu beschädigen.

Schneiden Sie keine Knochen oder Tiefgefrorenes. Schneiden ist die Bewegung vor- und zurück, hacken ist von oben nach unten.

Reinigen Sie bitte Ihr Messer nach jedem Gebrauch von Hand und trocknen es anschließend ab.

Der Nachschliff gelingt problemlos mit einem Schleifstein - wir empfehlen einen Schleifstein aus der reichhaltigen CHROMA Schleifstein Kollektion, z.b. den K-12 oder den K-11. Lassen Sie ihr Messer nie ganz stumpf werden - schleifen Sie nach wenn das Messer z.B. den Tomatentest nicht besteht.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen