Start Company Privat
Hinweis
  • Cookies und Datenschutz
    Durch die weitere Nutzung der Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen

Messertest

Test Fakta:
Messertest mit CHROMA type301 "Sieger"

Messertest - was ist von den diversen Kochmessertests zu halten Messer-Tests

Kinder sollen kochen
CHROMA Captain Cook - Professionelle Kochmesser für Kinder

CHROMA ProCuTe Gewürzschneider- die beste Art, Gewürze zu schneiden - Pfeffermühle war gestern

 

Christian Romanowski: Das Geschäft ist nicht alles... Drucken

Bild Christian Romanowski und Tochter

...wichtiger sind Gesundheit, Familie und Freundschaft!

 

Daher hier etwas über mich, Christian Romanowski, den Inhaber von [kochmesser.de].

 

Und wenn Sie nicht weiter lesen möchten - hier gehts zurück zu den schärferen Sachen  - Auf dem Foto: Meine Tochter und ich im Herbst 2009 auf einer AIDA Reise in Madeira

 

Zuerst einmal die Historie von [kochmesser.de]: 23. Juli 2007

 

Nach einer wenig prickelnd verlaufenden Schulkarriere (thanks to Walther-Rathenau-Gymnasium, Berlin), startete ich im Jahr 1981 mein Importeurdasein mit 20.000 DM und der Einfuhr türkischer Orangenpressen. Schnell wuchs das Sortiment auf viele Barartikel heran und es kamen Küchenartikel dazu. Fast immer Produkte in guter Qualität zum fairen Preis. Einer dieser Artikel war das japanische Global Messer, das erste Ganzstahl-Küchenmesser der Welt. Mir gefiel das Design, also nahm ich es auf. Heute sind Ganzstahlküchenmesser ein Standard, den es überall gibt. Die weiterentwickelten CHROMA type 301 gehören heute zu den beliebtesten Küchenmessern in der Sterneküche überhaupt.

 

Abnehmer waren in erster Linie Designläden, sodass ich mein Sortiment erweiterte und viele Designartikel für den Haushalt anbot. Durch die Unterstützung meiner Lieferanten, Vertreter und der Frankfurter Messe, und durch die Treue meiner Kunden, wuchs die Firma relativ schnell und wurde in eine GmbH umgewandelt.

 

Anfang der 90er kündigte sich meine Tochter an und ich hatte keine Lust mehr auf immer das gleiche Business. Also verkaufte die bis heute bestehende "Romanowski Design GmbH". Nur die japanische Messer Collection behielt ich, die mittlerweile erfreuliche, aber keine großartigen Umsätze machte.

 

Nach einem Test des strengen "Which?" Institut, dem britischen Pendant zur Stiftung Warentest, in dem das Global Messer als einziges neun von zehn möglichen Punkten erhalten hatte, wollte ich das Global Messer als "bestes Küchenmesser der Welt" bewerben. Das bekamen Solinger Hersteller mit und ließen den Bundesverband der Schneidwaren Hersteller einen Brief an mich schreiben, in dem u.a. stand, Global Messer würden als gestanzte Messer niemals von ernsthaften Köchen benutzt werden, sondern maximal von Fleischern. Das brachte mich in Rage, denn ich wusste, dass die Köche des Gourmettempels Tantris in München meine Messer seit jeher schätzten. Ich besorgte mir also die Liste der hundert besten Köche Deutschlands und schickte jedem ein Musterexemplar mit der Bitte um Beurteilung der Qualität.

 

Von den 70 Köchen, die antworteten, gaben 60 dem Global Messer die Schulnote 1 oder 2, acht eine 3, zwei mal gab es die 4. Viele dieser Spitzenköche wollten nun diese Messer haben. Und so begann die Geschichte... Damals war das Global Messer so revolutionär wie später das erfolgreiche "Porsche" Messer.


Mittlerweile dürften meine Kochmesser, speziell die type 301 Messer, die meist verbreiteten Messer in der Gourmetküche sein, was eine Umfrage des Branchenmagazins ESSENZ in 6/2006 auch bestätigte. Über die Messer entstand der Kontakt zu Köchen und die Liebe zum guten Essen.  Mit vielen prominenten Köchen bin ich heute befreundet, leider habe ich jedoch viel zu wenig Zeit, sie zu besuchen.

 

Im Laufe der Zeit haben wir noch einige andere gute Messerkollectionen aufgenommen, um unser Nischensortiment zu erweitern. So zum Beispiel die KASUMI Masterpiece Damaszener Kochmesser. Kasumi waren die ersten Damaszener Küchenmesser auf dem Markt und ich war - wie übrigens auch bei Global oder Porsche - der weltweit erste Importeur. Heute gibt es sogar bei Aldi Damaszener Messer. Nur die Qualität ist eben nicht mit der zu vergleichen, die wir anbieten.

Nach wie vor führe ich nur gutes Werkzeug für ambitionierte (Hobby-)Köche, die sorgsam mit ihren Werkzeugen umgehen. Der Verkauf von hochwertigen Messern macht mir auch noch heute viel Spaß,  da ich fast nur nette und zufriedene Kunden habe. Mittlerweile führen wir auch das eine oder andere hochwertige Küchenzubehör, wie z.B. die sensationellen ProCuTe, eine Weiterentwicklung von Pfeffermühlen - hochgelobt von DER FEINSCHMECKER ("must have"), FAZ, DER SPIEGEL online und vielen anderen. Natürlich war ich auch hier der erste Importeur weltweit ;-)

 

2008 hat uns auch die Stiftung Warentest die Qualität der von uns vertriebenen Messer bestätigt: Die von mir vertriebenen Produkte schnitten im Durchschnitt die Besten in Deutschland! Lesen Sie hier über den Test der Stiftung Warentest. In 2009 folgte ein Schleifsteintest, der uns zwei Mal GUT bescherte. In 2011 dann der Testfakta Test (schwedische Warentester): Hier siegten die handgeschliffenen CHROMA type 301 mit großen Abstand vor einem in Deutschland unbekannten Hersteller und den nun maschinengeschliffenen Globalmesser, die ich nicht mehr vertreibe.

 

Ich habe in den vergangenen Jahren einiges geschaffen, und ich bin stolz darauf. Es war und ist harte Arbeit. Gerade in den ersten zehn Jahren wusste ich am Monatsende oft nicht, wie ich die Rechnungen bezahlen sollte, aber mit viel Fleiß und etwas Glück hat es geklappt. Heute sitzt die Firma nicht mehr im Wohnzimmerbüro, sondern in einer schicken über 1000 qm Immobilie in Wildau bei Berlin, ganz in der Nähe des zukünftigen Flughafens BER Willy Brandt (Schönefeld) und ich fahre keinen Daihatsu Charade mehr, sondern einen schönen, wenn auch gebrauchten Porsche Boxster!

 

Privat bin ich sehr vielseitig interessiert. Beispielsweise fasziniert mich das Internet sehr, ein Medium, das mir liegt. Es macht mich stolz, dass ich im Web (www.kochmesser.de) zwischen dem 13. März 2000 udn dem 1. Juni 2001 über eine Millionen Page Impressions hatte, täglich besuchten uns damals knapp 2.000 User. Im Juli 2007 hatten wir zum ersten Mal über eine halbe Million Besucher (unique visits) in einem Monat, 17.400 täglich. Jetzt, in 2012 haben wir täglich die fast unglaubliche Zahl von 6.000 - 8.000 Besucher (unique Visitors) auf unserer Seite!

 

Ich reise gerne und viel, und natürlich gehe ich gerne gut essen. Am liebsten bin ich auf Teneriffa und Bahrain.
Sollte ich Sie nicht gleich erkennen, bitte nicht böse sein. Ich leide an einer milden Form von Prosopagnosie (Gesichtsblindheit), was besonders auf Messen sehr störend ist.

 

Ich habe mich schon immer für Telekommunikation interessiert und schrieb für verschiedene Online-Magazine, z.B. teltarif.de, billiger-telefonieren.de, telecomservice.de usw. Aufgrund von Zeitmangel schreibe ich leider nicht mehr, nur ab und zu in unserem hauseigenem Gourmet-Report bzw. in unserem Messer Blog "Block".


Ich bemüghe mich, ein anständiger Bürger zu sein und mich sozial zu engagieren. Vor Jahren organisierte ich beispielsweise die Events der "Cusinier du Coeur", bei denen mich Tim Mälzer und viele andere Köche unterstützen. 

Was andere über mich sagen, können Sie z.B. im Gourmet Fachblatt PORT CULINAIRE lesen.
Privat lebe ich jetzt sehr glücklich verheiratet mit einem kleinen Sohn und einer wunderbaren Frau.

 

Vielen Dank für den Besuch meiner Seiten! Wenn Sie zufrieden sind, empfehlen Sie bitte www.kochmesser.de weiter oder kommen Sie uns doch in Wildau besuchen. Auch wenn ich nicht immer persönlich da bin, so freuen sich doch meine Mitarbeiter, Sie zu begrüßen und Sie mit der Welt unserer hochwertigen Kochmesser vertraut zu machen. (Ausserdem haben wir immer das eine oder andere Schnäppchen mit kaputter Verpackung etc).

Werden Sie unser Fan auf Facebook !
Lesen Sie, was das Fachblatt Port Culinaire über mich schreibt! Man könnte fast denken, ich sei gestorben!
Weitere Artikel: Kulinarisches Interview und Effilee. 
Hintergründe über kochmesser.de

 

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Messerimporteur

 

Christian Romanowski
[kochmesser.de] Import GmbH & Co KG

 

P.S.: Bitte informieren Sie sich auf unseren Seiten ausführlich. Mein Tipp: Kaufen Sie lieber ein Messer weniger, aber den besten Schleifstein. Das lohnt sich. Nur scharfe Messer machen Freude! Im Fachhandel werden Sie meist kompetent beraten. Kaufen Sie am Anfang eher preiswerte Messer und arbeiten sich peu a peu hoch! Wenn unsere besonders günstigen Messer gut gepflegt werden, sind sie besser als teure ungepflegte Messer. Es hängt also auch von Ihnen ab, wie gut die Messer sind!

 

Besuchen Sie unseren Gourmet-Report, das online Magazin für Hobby- und Profiköche mit News aus der Szene! 7.000-12000 Leser täglich - herausgegeben von [kochmesser.de]


Kontakt via zentraler email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Drucken Favoriten Twitter Facebook Myspace Stumbleupon Digg MR. Wong Technorati aol blogger google reddit Yahoo
 
 
spacer

[kochmesser.de] Showroom

Showroom in Wildau bei Berlin
kochmesser de-showroom-wildau
Testen Sie nach Herzenslust unsere Messer
Wir sind Partner der Bocuse d'or Winners Academy
Bild Logo Winners Academy
Alles über den Bocuse d'or

Unser Service

Unser Mietwagen Report - Billiger Automieten
Zu Besuch bei Tim Mälzer: Im TV Studio
Das richtige Schleifen der Küchenmesser (Video)

Brandaktuell

Der Gourmet Report - News für Feinschmecker

Bewerten Sie Restaurants Restaurant Kritik

 

Statistiken

Benutzer : 8
Beiträge : 1648
Weblinks : 3432
Seitenaufrufe : 5179581

seit: 01.01.2011

[kochmesser.de] - Deutschlands großer unabhängiger Importeur für hochwertige Marken - Küchenmesser und Zubehör